Yogatherapie ist die Anwendung der klassischen Yoga-Techniken auf konkrete Beschwerden. Therapie steht üblicherweise für die Behandlung von Krankheiten. Das schließt oft eine passive Haltung des Klienten ein. Das Besondere an der Yogatherapie ist, dass du bei uns lernst, wie du deine Selbstheilungskräfte eigenständig aktivieren kannst.
Dabei ist Yogatherapie sehr gut mit der Schulmedizin und anderen Naturheilverfahren kombinierbar. Ganz egal wie deine Konstitution gerade aussieht – Yogatherapie ist sowohl für absolute Yoga-Anfänger und erfahrene Übende geeignet.
Yogatherapie bieten wir nur in Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt.

Beispielhafte Krankheitsbilder bei denen Yogatherapie unterstützend zur ärztlichen Behandlung wirken kann.

Atmung und Nasennebenhöhlen

Asthma Bronchiale
Bronchitis Sinusitis
allergische Rhinitis / Heuschnupfen
Lungenerkrankung
Lungenschwäche

 

Herz und Herzkreislaufsystem

Koronare Herzkrankheit
Bluthochdruck
zu niedriger Blutdruck

 

Psyche

Schlafstörungen
Ängste
Depressionen
Innere Unruhe
Stressbedingte Kopfschmerzen und Migräne
Konzentrationsstörungen
Erschöpfung

 

Harmonisierung von Appetit, Stoffwechsel und Verdauung

Reizdarm
Reizmagen
Blähungen
Verstopfung
Morbus Crohn
Colitis Ulcerosa
Hämorrhoiden